Télécharger Part 6 | Children's | PS3 Luta

Eine unerhörte Frau

  1. Ø 4.8
   2016

Eine unerhörte Frau: Bewegendes deutsches Drama über den Kampf einer Mutter (Rosalie Thomass) für die Gesundheit ihrer Tochter.

Trailer abspielen
Eine unerhörte Frau Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Eine unerhörte Frau

Filmhandlung und Hintergrund

Eine unerhörte Frau: Bewegendes deutsches Drama über den Kampf einer Mutter (Rosalie Thomass) für die Gesundheit ihrer Tochter.

Die dreifachen Eltern Hanni (Rosalie Thomass) und Sepp (Florian Karlheim) haben stets alle Hände voll zu tun. Besonders ihr jüngstes Kind, die 9-jährige Magdalena (Romy Butz), bereitet Hanni seit geraumer Zeit Kopfzerbrechen. Für ihr Alter ist das Mädchen sehr klein, kränklich und äußerst empfindsam. Auch ihre Sehkraft wird von Tag zu Tag schlechter. Bei dem Gang zum Arzt wird Hanni jedoch versichert, dass ihrer Tochter nichts weiter fehle, sie müsse nur eine dicke Hornbrille tragen, um der Sehschwäche entgegen zu wirken. Magdalenas Symptome werden allerdings nicht besser: Die Pflege ihrer Tochter wird nun zum Vollzeit-Job für die Bäuerin, die nicht nur ihre Arbeit, sondern auch ihren Mann und ihre zwei Söhne zusehends vernachlässigt. Verzweifelt begibt sie sich auf die Suche nach einem Mediziner, der ihr Antworten liefern kann und sie nicht mit billigen Ausreden und Fehldiagnosen abfertigt. Nach langer Suche wird sie endlich fündig und erhält die schockierende Diagnose: Magdalena hat einen Gehirntumor. Doch nun beginnt der Kampf um das Leben ihrer Tochter und die Gerechtigkeit für ihre Familie erst recht.

„Eine unerhörte Frau“: Hintergrund

Regisseur Hans Steinbichler („Das Tagebuch der Anne Frank“) schildert den Leidensweg der Buchautorin Angelika Nachtmann, die in ihrem Tatsachenroman „Nicht gehört – fast zerstört“ die schwierige Lebensphase ihrer Familie darlegt. Der bewegende ZDF-Fernsehfilm wurde im Rahmen des Münchner Filmfestivals im Juni 2016 uraufgeführt. Die dortige positive Resonanz spiegelte sich auch in der Auszeichnung mit dem One-Future-Award wider – einer Auszeichnung für Filme, die sich aus ethischen Gesichtspunkten mit der unteilbaren Zukunft auseinandersetzen. In den Hauptrollen überzeugt das Mutter-Tochter-Gespann um Rosalie Thomass („Die letzte Sau“) und Romy Butz („Utta Danella: Lisa schwimmt sich frei“).

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(118)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare