Johnny Be Good | Singapore’s Top Restaurants – June 2018 | Meitantei Conan

Hereditary - Das Vermächtnis

  1. Ø 3.3
   Kinostart: 14.06.2018

Hereditary - Das Vermächtnis: Das Regiedebüt von Ari Aster definiert das Horrorgenre neu und erzählt eine Familiengeschichte voll psychischem Terror und übernatürlichen Ereignissen.

Trailer abspielen
Hereditary - Das Vermächtnis Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Hereditary - Das Vermächtnis

Filmhandlung und Hintergrund

Hereditary - Das Vermächtnis: Das Regiedebüt von Ari Aster definiert das Horrorgenre neu und erzählt eine Familiengeschichte voll psychischem Terror und übernatürlichen Ereignissen.

Familie Graham lebt ein beschauliches Leben in ihrem großen Anwesen am Waldesrand. Mutter Annie (Toni Collette), eine Puppenmacherin, arbeitet an ihrer nächsten Ausstellung, Vater Steve (Gabriel Byrne) sorgt für das Familienwohl und die Kinder Peter (Alex Wolff) und Charlie (Milly Shapiro) müssen den üblichen Schulalltag über sich ergehen lassen. Als Annies Mutter Ellen stirbt, ist dies erst der Beginn einer ganzen Reihe von dunklen und mysteriösen Ereignissen.

Jedes Familienmitglied wird bald mit Geheimnissen konfrontiert, die nicht nur den Haussegen schief hängen lassen. Unaussprechbare Vorwürfe, schwer liegende Traumata, Trauer, Depressionen und ein omnipräsentes Schicksal, das die Familie ins Verderben stürzen wird, bahnen sich an. Lastet auf der Familie ein Fluch? Welche Rolle spielt die verstorbene Großmutter? Während das Grauen seinen Lauf nimmt, stellt sich für die Familienmitglieder nur eine Frage: Können sie der Hölle auf Erden entkommen?

„Hereditary – Das Vermächtnis“ – Hintergründe

Newcomer Ari Aster legt nach mehreren Horror-Kurzfilmen mit „Hereditary – Das Vermächtnis“ sein Langzeitdebüt ab, zeigt sich für Regie und Drehbuch verantwortlich und sorgte nebenbei auf dem Sundance Festival für Furore. Vom Publikum wurde „Hereditary“ gruseligster Film des Jahres 2018 und als Meisterwerk bezeichnet. Hohe Töne. Doch „Hereditary“ kann liefern und bietet klugen Horror gemischt mit psychologischen Familienterror – selbst hartgesottene Zuschauer erwartet ein Psychothriller, der erschüttert und in Mark und Bein geht.

Als ebenso besessene wie verzweifelte Mutter überzeugt Toni Collette („Madame“). Die weiteren Familienmitglieder in „Hereditary“ (zu Deutsch: erblich) werden von Gabriel Byrne („Ghost Ship“), Alex Wolff („Jumanji: Welcome to the Jungle“) und Debütantin Milly Shapiro dargestellt. Als Produzent steckt unter anderem Lars Knudsen („The Witch“) hinter dem Projekt. Der nervenzerfetzende Soundtrack stammt aus der Feder des Avantgarde-Saxophonisten Colin Stetson, der mit seiner Musik die Atmosphäre von „Hereditary – Das Vermächtnis“ ins kaum Erträgliche steigert.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(38)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • „Wenn ihr euch im Jahr 2018 nur einen Horrorfilm anseht, dann diesen! „Hereditary – Das Vermächtnis“ fordert euch heraus und macht euch zugleich fertig.“ Zur vollständigen KINO.de-Kritik.

News und Stories

Kommentare