Watch movie | The Glory of Tang Dynasty 2 | Nemetschek Allplan BIM v2008.

„Insatiable”: 100.000 Menschen wollten die Ausstrahlung der Netflix-Serie verhindern

Susan Engels  

Wie gewohnt ist Netflix in Spendierlaune und hat für den August zahlreiche neue Serien-Highlights angekündigt. Darunter fällt auch die düstere Comedy-Serie „Insatiable“, zu welcher der Streaming-Gigant vor wenigen Wochen den Trailer veröffentlichte. In den sozialen Netzwerken sorgte dieser allerdings für heftige Kontroversen – sogar eine Petition sollte die Ausstrahlung der Teen-Serie verhindern.

Patty ist übergewichtig und wird deshalb an ihrer Schule gemobbt. Wegen eines gebrochenen Kiefers nimmt „Fatty Patty“ – wie sie von ihren Mitschülern genannt wird – in den Ferien zwangsweise ab und kehrt vollkommen verändert an die Schule zurück. Der nun schlanke Teenager wird plötzlich als attraktiv angesehen und erfreut sich wachsender Beliebtheit. So beschließt die Schülerin, ihren neuen Status zu nutzen, um es den Mobbern heimzuzahlen und sinnt auf eiskalte Rache.

Die Handlung von „Insatiable“ sorgte vor allem in den sozialen Netzwerken für Furore. Den Serienmachern wird nicht nur Fatshaming vorgeworfen, sondern auch die Vermittlung eines toxischen Schönheitsideals (via Variety). „Patty“-Darstellerin Debby Ryan trug für ihre Rolle einen Fat Suit, was viele Kritiker für unangebracht halten. Einen schlanken Menschen in einen Anzug zu stecken, um sich anschließend über ihn lustig zu machen, sei nicht in Ordnung. Zudem vermittle die Transformation und die anschließenden positiven Reaktionen der Mitschüler ein falsches Körperbild, so die Vorwürfe in den sozialen Netzwerken.

Petition sollte Ausstrahlung verhindern

Mittlerweile haben über 100.000 Menschen Unterschriften gesammelt, um die Ausstrahlung der Netflix-Serie zu verhindern. „Schon so lange wird Frauen und jungen Mädchen suggeriert, dass sie dünn sein müssen, um beliebt zu sein, um Freunde zu haben, bei Männern anzukommen und … um ein vollwertiger Mensch zu sein … Die Serie muss gestoppt werden.“ – so Florence Given, die Initiatorin der Petition. Zu den Vorwürfen hat sich die Hauptdarstellerin Debby Ryan jüngst in einem bewegenden Tweet zu Wort gemeldet, in dem sie ihren persönlichen Kampf mit dem eigenen Körperbild offenlegte und den satirischen Einschlag der Serie betonte.

Netflix selbst hat sich bisher nicht zu der Kritik geäußert. Die Serie läuft planmäßig ab heute, dem 10. August 2018 beim Streaming-Dienst. Spätestens jetzt wird man sehen, ob die Vorwürfe der User gerechtfertigt sind.

News und Stories

Kommentare